Die Vorleserin

Sie wünschen, ich lese.

Stacks Image 24
wer …
… ist DIE VORLESERIN? Eva Maria Gintsberg ist bekannt als Schauspielerin. DIE VORLESERIN ist eine Mischung aus Taschentheater, Erzählbühne und Salonorchester, sprich, wir passen auch in „kleinste“ Räumlichkeiten. – Der jüdische Abend „Chuzpe, Schmus & Tacheles“, der bereits für tolle Rückmeldungen sorgte, war eine erste Arbeit 2012, mit den wunderbaren MusikerInnen Alexandra Pezzei/Gitarre und Michael Aigner/Klarinette. Je nach Projekt arbeite ich mit den unterschiedlichsten KünstlerInnen zusammen, zu zweit, zu dritt, zu viert… je nachdem was das Programm gerade erfordert.






was …
… bedeutet DIE VORLESERIN? Erzählend, spielend, lesend, singend, musizierend, kreieren wir literarisch, musikalische Programme der besonderen Art. Fast im Sinne eines Cento (Flickengedicht), werden unterschiedlichste Texte, bzw. Teile davon, Gedichte, Töne, Klänge und Lieder miteinander verwoben und ergeben ein neues Ganzes. Wir versuchen uns an eigenwilligen Interpretationen, möchten die Lust beim Zuhören für Altbekanntes, aber auch Neues wecken, und verdienen natürlich auch unser Brot damit.




Stacks Image 33


Stacks Image 42
warum …
… DIE VORLESERIN? Wie arm wäre unser Leben, gäbe es nicht die Literatur und die Musik. Sie versüßt unser Leben und deshalb ziehen wir mit unseren literarisch, musikalischen Programmen durch die Lande. Geschrieben wurde und wird nach wie vor sehr viel und in diesem fast unendlich reichen Repertoire schöpfen zu dürfen, und daraus interessante und lebendige Abende zu kreieren, vielleicht auch der einen oder anderen unbekannten SchriftstellerIn und KomponistIn dadurch Gehör zu verleihen, ist Grund genug dranzubleiben. Und die gemeinsamen Ideen sind noch lange nicht erschöpft.






wo …
… trifft man DIE VORLESERIN? – Häufig mitten im Publikum, gelegentlich auf einer Bühne, auf jeden Fall an Orten wo Platz ist für kleine, feine, extravagante, literarische & musikalische Abende. Die ganze „Sache“ wird mit viel Charme, Ironie und Witz gewürzt, und die VORLESERIN freut sich unendlich, wenn ihre ZuhörerInnen beglückt und angeregt nach Hause gehen.




Stacks Image 54




wann …
TERMINE FRÜHJAHR 2016
PREMIERE „Selma“ Ein jüdisches Mädchen: Mittwoch 30. März um 19 Uhr in INNSBRUCK in der Studiabuchhandlung, Herzog-Sigmundufer 15 (bei der Unibibliothek)
  • Freitag 9.9.2016: Veranstalter Kulturverein Ischgl,
  • Freitag 23.9.2016: Veranstalter Kulturkreis Völs, NMS in Völs bei Innsbruck 19.30 Uhr
  • Samstag 15.10.2016: Scheffau im Rahmen des Kulturherbstes 20.00 Uhr
  • Frühjahr 2017: Veranstalter Stadtgemeinde Kufstein

ORF BEITRAG zum Programm „SELMA“ Ein jüdisches Mädchen war am 14. April 2016 in Tirol Heute zu sehen!!!

„In roten Schuhen tanzt die Sonne sich zu Tod“ Briefe einer Soldatenfrau
  • Sonntag 31.10.2016: Köln – Wahner Leseherbst, Kulturgut Eltzhof

„Tiroler Schnitzel & Wiener Speckknödel“ Musikalisch, literarische Lustbarkeiten der Älpler und der Flachländer
  • Freitag 7. Oktober 2016: Lienz - Osttirol
  • Dienstag 25. Oktober 2016: Kitzbühel Casino mit Sektempfang und einem dreigängigen Menü € 55,-!

„19-Uhr Literatur“
  • Kann von LITERARISCHEN FREUNDEN gebucht werden! Anfragen unter: evamaria.gintsberg@me.com
Stacks Image 2416


Stacks Image 1261
Gefällt mir
DIE VORLESERIN findet man auch auf Facebook!